Der MFC Dietenhofen lud Freunde alter RC-Helis zu einem Treffen auf sein Flugfeld zwischen Dietenhofen und Kleinhaslach.
Am letzten Mai-Wochenende traf sich der harte Kern derer, welche noch Modellheli fliegen, die ohne Gyro und Flybarless auskommen. Es sind die "Bewahrer" der alten noch flugfähigen Schätzchen von Modellhelis, die 20 Jahre und mehr auf den Rotorblättern haben.




Den gesamten Platz hüllte ein Mantel von Vergangenheit ein. Man(n) fühlte sich zurückversetzt in die Zeit der ersten Modellhubschrauber mit Verbrennungsmotor vom Schlage eines Schlüter Mini-Boy oder einer Bell 47 G von Graupner mit einem 4,08 ccm Motor. Hier stehen und vor allem fliegen die Mechaniken z.B. mit den Jet Ranger Rümpfen, die ich damals in den Modellbau-Katalogen immer bewundert habe.






Fachsimpeln und Benzin reden, tauschen, suchen und finden, fehlende Bauteile erspähen und gemeinsam mit Gleichgesinnten ein ereignisreiches Wochenende verleben.
Eine nicht zu beschreibende Faszination ging von den alten robusten Modellhelis aus. Der Gedanke an damals, an klebende und nach Rizinusöl riechende Hände kehrte unwillkührlich zurück.


Erstaunt war ich über die große Anzahl an Zuschauern. Für das Auge und das leibliche Wohl der vielen Interessierten wurde einiges geboten. Frisch vom Grill " a Worschtweggla" und ein gekühltes Getränk, da konnte man bei moderaten Preisen eine kleine Pause einlegen.




Imponiergehabe oder Konkurrenzdruck war hier nicht sichtbar, auffällig war hingegen ein breites Grinsen, welches sich über den Großteil der Anwesenden legte.


Aus meiner persönlichen Sicht war das ein gelungenes Treffen. Ich würde mir wünschen, das solche "Retro-Treffen" nicht in Vergessenheit geraten und es noch weiterhin Fans alter Modellhelis gibt.

Den Mitgliedern des
MFC Dietenhofen gebürt als Ausrichter der Dank der Teilnehmer für ein gelungenes Treffen.